Jiddisch in Berlin

Die 4. Sommeruniversität für jiddische Sprache und Literatur wird vom 12. bis 30. August 2024 am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin stattfinden.

Drei Wochen lang empfängt das Osteuropa-Institut Studenten aus der ganzen Welt und bietet ein reichhaltiges Programm an Sprachkursen und kulturellen Aktivitäten in Präsenz an.

Das pädagogische Team, unter Leitung von Yitskhok Niborski, wird ein intensives Programm mit Jiddischkursen, Workshops (Musik, Theater, Konversation, Kochen), Besichtigungen, Konferenzen, Filmvorführungen und vieles mehr anbieten.

Zusätzlich zu den Sprach- und Literaturkursen, in fünf Niveaustufen von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen, werden wir ein dreiwöchiges pädagogisches Seminar für angehende Jiddischlehrer anbieten.

Es werden Stipendien vergeben, um jungen Studenten aus aller Welt die Möglichkeit zu geben, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und sich mit anderen Jiddischsprechern auszutauschen.

Veranstaltungsort:

Osteuropa-Institut (Freie Universität Berlin)
Garystraße 55, 14195 Berlin
Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln: http://www.oei.fu-berlin.de/institut/lage/index.html

Veranstalter:

Organisationskomitee: Sharon Bar-Kochva, Tal Hever-Chybowski, Natalia Krynicka, Amelie Moser.

Das Sommerprogramm wird vom Pariser Jiddisch Zentrum – Medem-Bibliothek (Maison de la culture yiddish – Bibliothèque Medem) in Zusammenarbeit mit dem Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin veranstaltet.